Wappen der FF Lurup
- - - © Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Lurup e.V. - - -

Einsätze

● ● ● Einsätze 2019 ● ● ●
08 x FEUK 00 x FEU 00 x NOTF 00 x TH 01 x DRZF 01 x BMA 00 x WASSER 00 x AUSN 00 x NIL
● ● ● Einsatz Nr. 10 ● ● ●

Dixi droht auf Fahrzeuge zu kippen


● Datum:13.01.2019 - 23:35 Uhr
● Schadenart:DRZF
● Bereich:Ueckerstraße

Ein, durch den Sturm, kippendes Dixi musste am gesichert werden.

● ● ● Einsatz Nr. 9 ● ● ●

BMZ ausgelöst


● Datum:08.01.2019 - 22:53 Uhr
● Schadenart:BMA
● Bereich:Luruper Hauptstraße

Beim Kochen entsendende Dämpfe gaben Anlass zur Alarmierung.

● ● ● Einsatz Nr. 8 ● ● ●

Brennt Altkleidercontainer


● Datum:01.01.2019 - 14:21 Uhr
● Schadenart:FEUK
● Bereich:Sommerweg

Brannte Altkleidercontainer und wurde mittels S-Rohr und unter Atemschutz gelöscht.

● ● ● Einsatz Nr. 7 ● ● ●

Brennt Müllcontainer


● Datum:01.01.2019 - 08:04 Uhr
● Schadenart:FEUK
● Bereich:Luruper Hauptstraße

Ein Brennender Mülleimer, am Gebäude, wurde mittels S-Rohr gelöscht.

● ● ● Einsatz Nr. 6 ● ● ●

Brennt PKW


● Datum:01.01.2019 - 03:15 Uhr
● Schadenart:FEUK
● Bereich:Kleiberweg

Brennt PKW. Unter Atemschutz und dem S-Rohr konnte Dieser gelöscht werden.

● ● ● Einsatz Nr. 5 ● ● ●

Brennen Müllcontainer


● Datum:01.01.2019 - 01:52 Uhr
● Schadenart:FEUK
● Bereich:Spanische Furt

Brannten mehrere Müllcontainer auf der Straße.

● ● ● Einsatz Nr. 4 ● ● ●

Brennt Müllcontainer


● Datum:01.01.2019 - 01:40 Uhr
● Schadenart:FEUK
● Bereich:Rugenbarg

Brennt Müllcontainer, welcher mit dem S-Rohr gelöscht wurde.

● ● ● Einsatz Nr. 3 ● ● ●

Brennt Unrat


● Datum:01.01.2019 - 01:21 Uhr
● Schadenart:FEUK
● Bereich:Reemstückenkamp

Brennt Unrat auf Straße.

● ● ● Einsatz Nr. 2 ● ● ●

Brennt Müllcontainer


● Datum:01.01.2019 - 01:16 Uhr
● Schadenart:FEUK
● Bereich:Netthörn

Ein Brennender Mülleimer, am Gebäude, wurde mittels S-Rohr gelöscht.

● ● ● Einsatz Nr. 1 ● ● ●

Brennt Hecke


● Datum:01.01.2019 - 00:13 Uhr
● Schadenart:FEUK
● Bereich:Elbkamp

Brannte Hecke über mehre Meter. Mit dem S-Rohr konnte der Brand schnell gelöscht werden.